Willkommen auf der Homepage der Feuerwehr Längenfeld!

 

Was gibt es Neues :



Landesfeuerwehrskirennen in Gries

Ein ganz besonderer Tag geht zu Ende!

 

Heuer fand das jährlich stattfindende Landesfeuerwehrskirennen am 3. Februar in Gries statt.

Getreu dem Motto "Einmal Anders! Ein einfacher Hang für Jedermann!", luden wir jeden Feuerwehrkamerad/in ein mitzufahren und sein Skifahrerisches Können unter Beweis zu stellen...

 

Bei idealen Rennbedienungen konnte der Hauptverantwortliche HBM Florian Schöpf, 25 Jahre Zugskommandant des Löschzuges Gries, sage und schreibe 251 Teilnehmer von 37 verschiedenen Feuerwehren Tirols in Gries "Willkommen" heißen!

 

Für die Läufer ging es in zwei Durchgängen, durch den fordernden Parallelslalom um jede Hundertstel. Die jeweiligen Einzelzeiten wurden zusammengezählt und so konnten sich die besten 8 Teilnehmer aus 2 Läufen für die Finalläufe qualifizieren.

 

Die darauf folgenden Finalläufe versprachen einiges an Spannung, was sie schlussendlich auch hielten. Ein packendes Kopf an Kopf Rennen zwischen den Läufern bot sich den Zuschauern.

 

Die Ergebnislisten sind unten angeführt.

 

Einen besonderen Dank möchten wir hier nochmals den gesamten Helfer Team rund um Florian Schöpf aussprechen, denn nur mit den unzähligen helfenden Händen konnte diese Veranstaltung so reibungslos durchgeführt werden!

Auch dem  im 1. Durchgang gestürzten Feuerwehrkameraden möchten wir auf diesem Wege Gute Besserung wünschen!

 

 

Download
Team-Ergebnisliste (Alle).pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.7 KB
Download
GRIES HERREN RASTER.pdf
Adobe Acrobat Dokument 206.5 KB
Download
GRIES DAMEN RASTER.pdf
Adobe Acrobat Dokument 198.8 KB
Download
Ergebnisliste (nach Klasse).pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.2 KB
Download
Raster Herren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.8 KB
Download
Raster Damen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.6 KB

BMA Fernheizwerk Längenfeld

 

In der Nacht des 16. Jänners wurden wir um 2:35 zu einem Brandmeldealarm in das Fernheizwerk Längenfeld alarmiert.

Ein Rauchmelder hatte aufgrund eines technischen Defektes eines Elektromotors ausgelöst. Nachdem wir das Gebäude rauchfrei hatten konnten wir wieder in das Gerätehaus einrücken.


Jahreshauptversammlung der FF Längenfeld

Am 12. Jänner fand die Jahreshauptversammlung im Schulungssaal des Einsatzzentrums statt. HBI Tobias Praxmarer konnte neben den Ehrengästen und Vertretern der anderen Einsatzorganisationen, sowie der Gemeinde Längenfeld 105 Mitglieder der Feuerwehr begrüßen.

 

Nachdem ausführlichen Bericht des Kommandanten, bei dem angeführt wurde das wir im vergangenen Jahr 2017 bei 48 Einsätze, 90 Übungen und zahlreiche Tätigkeiten unseren Mann standen, folgte die Neuwahl des Kommandanten und Kommandanten Stellvertreter.

 

Bei der Wahl zum Kommandanten blieb alles wie beim alten und unser derzeitiger Kommandant Tobias Praxmarer konnte sich erneut durchsetzen.

 

Anders bei unserem derzeitigen Stellvertreter Thomas Prantl der nach 10 Jahren sein Amt aus privaten Grunde zurücklegte und nun die Position des Zugskommandantstellvertreter besetzt.

 

Somit stellte sich unser ehemaliger Stellvertreter (2005-2007) OBI Michael Bacher zur  Wahl des KommandantStellvertreters und konnte dieses Amt übernehmen.

 

Auch unser derzeitiger Kassier Stefan Nößig sowie der Schriftführer Fabio Raffl konnten in ihren Ämtern bestätigt werden.

 

Neben den zahlreichen Danksagungen der Ehrengäste konnten wir natürlich auch einige unserer Kameraden ehren:

 

 

Für 25 Jahre im Feuerwehrdienst wurden ausgezeichnet

 

Wolfgang Schöpf

Patrick Auer

Bruno Plattner

Hans-Peter Plattner

Dietmar Auer

 

Für 40 Jahre im Feuerwehrdienst wurden ausgezeichnet

 

Ignaz Gstrein

Ewald Maurer

Martin Tamerl

Franz Josef Praxmarer

Gerold Frank

Wilfried Plattner

 

Für 50 Jahre im Feuerwehrdienst wurden ausgezeichnet

 

Erwin Reindl

 

Für 70 Jahre im Feuerwehrdienst wurden ausgzeichnet

 

Konrad Gstrein

 

Verdienstabzeichen in Bronze des Bezirks Imst

 

Hans Seebacher

 

 

 

 

 


Öl Austritt Zufahrtsstraße Therme Längenfeld

 

Am heutigen Morgen wurden wir um 8:00 Uhr zur Therme Längenfeld alarmiert. Ein LKW hatte aus noch ungeklärter Ursache eine größere ÖL Menge verloren.

 

Nach gut einer Stunde, aufräumen und ÖL binden konnten wir wieder in das Einsatzzentrum einrücken.

 

 

 

 





Einzug in das neue Einsatzzentrum!

 

Viele Jahre sind vergangen seit dem ersten Bauansuchen an die Gemeinde Längenfeld, viel Wasser ist der Ötztaler Ache talauswärts geronnen. Einige Diskussionen und Streitereien hat der Bau mit sich gebracht...aber, dass alles ist am heutigen Tag mehr als Vergessen!

Nach gut einem Jahr Bauzeit können wir heute, mit großer Freude unser neues Gebäude beziehen.